Stellenausschreibung für Projekt zum TV-Duell 2013 #merkelsteinbrück

Für unser Teilmodul zu Fernsehduellen im Rahmen der German Longitudinal Election Study suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (0,65 EGr. 13 TV-L).

Die Stelle ist ab dem 1.1.2013 zunächst für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Da das Projekt auf eine weitere dreijährige Förderperiode angelegt ist, bestehen gute Chancen auf eine Verlängerung der Stelle.

Aufgabenschwerpunkte:
Organisation und Mitarbeit bei der Erhebung, Aufbereitung, Dokumentation und Analyse von Experimentaldaten zur Fernsehdebatte im Bundestagswahlkampf 2013. Die Erhebung und Bereitstellung der Daten erfolgt im Rahmen der German Longitudinal Election Study (www.gles.eu) und wird in enger Kooperation der Universitäten Koblenz-Landau und Mainz durchgeführt; ggf. kann der Arbeitsplatz an die Universität Mainz verlagert werden. Außerhalb des Beschäftigungsverhältnisses wird die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten und nachdrücklich unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes politik-, sozial-, kommunikationswissenschaftliches oder psychologisches Studium an einer Universität oder einer vergleichbaren Hochschule (i.d.R. Master- oder Diplom-Abschluss). Sehr gute Kenntnisse im Bereich der politischen Kommunikationsforschung oder der politischen Psychologie. Sehr gute Kenntnisse quantitativer statistischer Verfahren. Erfahrungen in der Durchführung von Experimenten.

Bewerbungsschluss ist der 14.12.2012 – weitere Details können dem PDF entnommen werden.

Offizielle Stellenausschreibung (PDF)

Kurz vorgestellt: Sven Vollnhals

Nachdem ich im Juli 2012 mein Studium der Sozialwissenschaften (Diplom) mit den Schwerpunkten Politikwissenschaft und Methoden der empirischen Sozialforschung, sowie mein Studium der Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) abgeschlossen habe, bin ich seit dem 01. Oktober als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Methoden der Empirischen Politikforschung von Prof. Thorsten Faas tätig.

Zu meinen Forschungsinteressen gehören insbesondere die Bereiche Wahl- und Einstellungsforschung, Methoden der Umfrageforschung, sowie die anwendungsorientierte statistische Datenanalyse.

Publiziert am: 14. November 2012. Abgelegt unter Allgemein