Ankündigung: Gastvortrag „Herausforderungen einer Landtagswahl aus Sicht der amtlichen Statistik“

Am 01.12. ist Stephan Danzer - stellvertretender Landeswahlleiter in Rheinland-Pfalz - zu Gast in Thorsten Faas' Vorlesung „Statistik II". Er spricht dort über das Thema

„Herausforderungen einer Landtagswahl aus Sicht der amtlichen Statistik".

 

Die Vorlesung findet im Raum N2 (Muschel) statt und beginnt um 16:00 Uhr (s.t.!).

Die Veranstaltung ist öffentlich - alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wahlomat und Co: Marianne Rohde zu Gast an der Johannes Gutenberg-Universität

rohde_stempelAm vergangenen Mittwoch war Marianne Rohde, stellvertretende Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, zu Gast in Thorsten Faas' Seminar „Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016". In ihrem Vortrag „Wahlomat und Co: Die Landtagswahl 2016 aus Sicht der Landeszentrale für politische Bildung" zeigte sie zunächst die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Wahl auf. Im Kern des Vortrags standen dann konkrete Maßnahmen der Landeszentrale im Vorfeld der Wahl, etwa die Juniorwahl (an Schulen) sowie vor allem der Wahlomat, den die Landeszentrale in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung anbietet. Wir danken herzlich für den Besuch und den spannenden Vortrag!

Gastvortrag: Wahlomat und Co: Die Landtagswahl 2016 aus Sicht der Landeszentrale für politische Bildung

Am 25.11. ist Marianne Rohde - stellvertretende Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz - zu Gast in Thorsten Faas' Seminar „Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016". Sie spricht dort über das Thema

„Wahlomat und Co: Die Landtagswahl 2016 aus Sicht der Landeszentrale für politische Bildung".

 

Das Seminar findet im Raum 02 617 GFG statt und beginnt um 10:15 Uhr.

Die Veranstaltung ist öffentlich - alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Rückblick auf den Vortrag von Malu Dreyer

dreyerEigentlich bin ich ziemlich froh, dass ich Ministerpräsidentin bin." So formulierte es die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 18. November 2015 bei ihrem Vortrag in einem übervollen Hörsaal an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Unter dem Titel „The times they are a changin´" skizzierte die in Neustadt an der Weinstraße geborene SPD-Politikerin nach Begrüßung und Einleitung ihre „Thesen für ein modernes Rheinland-Pfalz". Dem Vortrag dienten dabei vier verschiedene inhaltliche Blöcke als Bezugspunkte: Demografischer Wandel, Digitalisierung, Bildung und Integration. Im Anschluss an Dreyers Ausführungen und dem obligatorischen Applaus folgte eine sehr rege Diskussion, welche von persönlichen Fragen, Fragen zum kommenden Wahlkampf und möglichen Regierungskoalitionen bis hin zur Terrorabwehr in Rheinland-Pfalz reichte. Am meisten bewegte die Gäste jedoch der gegenwärtige Flüchtlingszustrom und mögliche Lösungsansätze zum Umgang mit den damit verbundenen Herausforderungen im Großen wie im Kleinen. Malu Dreyer versicherte den Anwesenden all ihre Energie in die Bewältigung der gegenwärtigen Situation zu investieren, und genau daran zurzeit „Tag und Nacht" zu arbeiten.

Für ihren Besuch auf dem Campus, ihren spannenden Vortrag und ihre Offenheit bei der Diskussion danken wir Frau Dreyer sehr herzlich. Weiterhin möchten wir bereits jetzt auf die weiteren Veranstaltungen zur Landtagswahl 2016 hinweisen, die es in diesem Semester an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz geben wird. Das Programm finden sie hier. Wir freuen uns auch dann wieder über ihr Kommen!

Die Ministerpräsidentin besucht die Johannes Gutenberg-Universität

An diesem Mittwoch (18.11.2015) findet die zweite Veranstaltung der Ringvorlesung der Fachschaft Politikwissenschaft statt. Als Gastrednerin wird dieses Mal die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer erwartet. Das Vortragsthema lautet „The times they are a changin´- Zeiten ändern sich. Thesen für ein modernes Rheinland-Pfalz".

Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen ab 16:15 Uhr in den Hörsaal P3 zu kommen, zuzuhören und im Anschluss an den Vortrag Fragen zu stellen.

Rückblick auf den Vortrag von Eveline Lemke

Eveline LemkeAm 04.11. war Eveline Lemke, stellvertretende Ministerpräsidenten und Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Rheinland-Pfalz, Gast an der Johannes Gutenberg- Universität Mainz. Mit einem Vortrag zu den Grünen im rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf 2016 gestaltete sie damit den Auftakt der Ringvorlesung der Fachschaft Politikwissenschaft. In ihren Ausführungen zeichnete sie den Weg der Grünen in Rheinland-Pfalz von einer kleinen Gruppe überzeugter Politikerinnen und Politiker in der außerparlamentarischen Opposition bis hin zu ihrem Wirken in Regierungsverantwortung nach. Nicht nur die Mannschaftsstärke habe sich seitdem erhöht, auch die Zugänge zu Informationen und Instrumenten der Politischen Kommunikation sind seitdem leichter geworden – ohne Leidenschaft zur Politikgestaltung hat all dies aber wenig Wert, auch das machte Frau Lemke in ihrem Vortrag deutlich. Im Anschluss daran nahm sie sich den Beiträgen der zahlreich erschienen Zuhörerinnen und Zuhörer an. Diese reichten von Fragen zu einer möglichen Koalition nach der Landtagswahl am 13. März 2016, eventuellen Plänen zu Infrastrukturprojekten in Rheinland-Pfalz bis hin zu Fragen der Hochschulfinanzierung, von der auch die Johannes Gutenberg-Universität Mainz betroffen ist.

Für Ihren Besuch auf dem Campus, ihren spannenden Vortrag und ihre Offenheit bei der Diskussion danken wir Frau Lemke sehr herzlich. Den zahlreich erschienen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern seien schon jetzt die weiteren Veranstaltungen zur Landtagswahl 2016 empfohlen, die es in diesem Semester an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz geben wird. Das Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auch dann wieder über Ihr Kommen!

Publiziert am: 8. November 2015. Abgelegt unter Konferenzen

Vortrag: Die Grünen im Landtagswahlkampf 2016

Vortragsreihe Landtagswahl 2016Nächsten Mittwoch (04.11.2015) startet die Ringvorlesung der Powi-Fachschaft, welche der Bereich Empirische Politikforschung aktiv unterstützt. Unter dem Titel „Die Grünen im Landtagswahlkampf 2016“ begrüßen wir zum Auftakt die stellvertretende Ministerpräsidentin, Eveline Lemke, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Der Vortrag findet am 04.11.2015 um 16:30 Uhr im Philosophicum (Hörsaal P3) statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen!

Mehr zur Ringvorlesung und zur Vortragsreihe finden Sie auf der Website der Ringvorlesung sowie im Programm zur Vortragsreihe.

Publiziert am: 2. November 2015. Abgelegt unter Allgemein