Gastvortrag von Patrick Schnieder

SchniederAn diesem Mittwoch war Patrick Schnieder, Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz zu Gast in der Ringvorlesung der Fachschaft Politikwissenschaft.
In seinem Vortrag „Frischer Schwung. Neue Kraft. Die CDU im Landtagswahlkampf 2016" gab er sowohl Auskunft über die Strategie seiner Partei im gegenwärtigen Wahlkampf als auch über die Themensetzung und den Einsatz von Kommunikationsmitteln zur Erreichung potenzieller Wählerinnen und Wähler. So gehe es der CDU vor allem darum als stärkste Kraft aus der Landtagswahl hervorzugehen, um an der Regierungsbildung wesentlich beteiligt zu sein. Um den derzeit vorhandenen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern halten zu können, werde vor allem auf Mobilisierung gesetzt. Dahingehend habe die CDU vor allem bei Frauen, Senioren, Ehrenamtlichen, aber auch einzelnen Berufsgruppen noch Potenziale. Um diese Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, setzt die Partei auf vielfältige Kommunikationswege sowohl im offline als auch online Bereich, denn ohne Social Media und Co gehe es nun mal nicht mehr, laut Schnieder. So könne man der CDU und ihrer Spitzenkandidatin bis zur Wahl auch weiterhin in analogen und digitalen Sprechstunden begegnen, bei regionalen Großveranstaltungen, in den Massenmedien, bei speziellen Terminen für Frauen und in dem einen oder anderen Wahlkreis auch an der Haustür.
Für den detaillierten Einblick in die Planung und Durchführung des Wahlkampfs der CDU in Rheinland-Pfalz und die Beantwortung einer Reihe von Fragen aus dem Plenum bedanken wir uns sehr herzlich bei Patrick Schnieder.

Der nächste Termin für die Ringvorlesung ist der 3.2.16. Dann wird Andrea Bähner, Redaktionsleiterin der Sendung „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ zu Gast auf dem Mainzer Campus sein und den Landtagswahlkampf aus Mediensicht beleuchten.