Bereich „Empirische Politikforschung“ führt Projekt zum TV-Duell Dreyer – Klöckner durch

Am 1. März 2016 findet mit dem Fernsehduell zwischen Malu Dreyer und Julia Klöckner der Höhepunkt des Wahlkampfs zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz statt. Der Bereich Empirische Politikforschung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) führt dazu eine Studie durch:
Wie werden bei einem solchen Duell politische Informationen wahrgenommen und verarbeitet? Wie wirken sie sich auf politische Einstellungen aus?

Die Studie knüpft dabei unmittelbar an frühere Studien des Bereichs an, in deren Rahmen bereits die Duelle vor den Bundestagswahlen 2009 und 2013 analysiert wurden.

Dieser Artikel wurde am 10. Februar 2016 publiziert und unter Forschung, Projekte abgelegt.