Neue Studie: Das komplexe Verhältnis zwischen Politik, Medien und Bürger_innen

Die Beziehungen zwischen Politik, Medien und Bürgerinnen und Bürgern sind komplex und wandeln sich heutzutage scheinbar mehr denn je. Thorsten Faas und Mona Krewel analysieren in einer neu erschienenen Literaturstudie dieses Verhältnis:

Thorsten Faas, Mona Krewel: Eine komplexe Dreiecksbeziehung: Politik – Medien – Bürger_innen und ihre wechselseitigen Einflüsse, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2017.

Interessierte können die Studie direkt bei der FES herunterladen.

Dieser Artikel wurde am 23. Februar 2017 publiziert und unter Allgemein, Forschung abgelegt.