Neue Publikation in der PVS erschienen

Das aktuelle Heft der politischen Vierteljahresschrift (1/54) beinhaltet einen Aufsatz von Benjamin Sack mit dem Titel "Gewinnen, Verlieren und lokale Betroffenheit bei Volksabstimmungen: Auswirkungen auf die Demokratiezufriedenheit im zeitlichen und räumlichen Vergleich".

Die Analyse von Umfragedaten aus dem Projekt 'Volksabstimmung „Stuttgart 21“ / Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie in Baden-Württemberg' innerhalb des Beitrags zeigt, dass die Teilnahme an einem Referendum die Zufriedenheit mit der Demokratie durchaus erhöhen kann. Allerdings ist dies zum einen abhängig von der lokalen Betroffenheit durch die Entscheidung innerhalb des Referendums und zum anderen kein langfristig stabiler Effekt.

Hier geht es zum Beitrag.

Sack, Benjamin C. (2017): Gewinnen, Verlieren und lokale Betroffenheit bei Volksabstimmungen: Auswirkungen auf die Demokratiezufriedenheit im zeitlichen und räumlichen Vergleich, Politische Vierteljahresschrift, 54, 1, S. 75-97.

 

Sprechstundenzeiten im Sommersemester 2017

Person Raum Uhrzeit
Prof. Dr. Thorsten Faas Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-310 Termine werden per doodle vergeben. Bitte tragen Sie sich hier ein und teilen dem Sekretariat (Simone Ndongala, ndongala[a]politik.uni-mainz.de) per Mail Ihr Anliegen mit.
Apl.-Prof. Dr. Siegfried Schumann Jakob-Welder-Weg 12, Raum 04-448 montags 10-11 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden.
Arndt Leininger, M.Sc. Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-306 dienstags 15.30-17 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden
Nicole Loew, M.A. Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-309 donnerstags 13-14 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden
Dipl.-Pol.-Wiss. Holger Reinermann Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-204 dienstags 14-15 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden
Simon Richter, M.A., M.Res. Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-306 mittwochs 10-11 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden
Benjamin Sack, M.A. Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-305 freitags 13-14 Uhr. Bitte vorab per Mail anmelden