Kurz vorgestellt: Johannes N. Blumenberg

Zusammen mit Prof. Thorsten Faas bin ich zum 1. Oktober vom Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) an die Universität Mainz gewechselt. In Mannheim habe ich in den Projekten Wahlstudie Baden-Württemberg 2011 und Volksabstimmung ,,Stuttgart 21" gearbeitet, in deren Rahmen wir die baden-württembergischen Bürgerinnen und Bürger zwei Jahre lang in regelmäßigen Abständen zu ihren Einstellungen zur Landtagswahl und zur Demokratie in Baden-Württemberg befragt haben.
Vor dieser Tätigkeit habe ich Sozialwissenschaften in Oldenburg (Bachelor) und Politische Wissenschaft und Soziologie in Heidelberg (Magister) studiert. Meine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Wahl-, Wähler- und Parteienforschung wie auch im Bereich Methoden und Statistik.
Mehr über mich und meine Forschung können Sie auf dieser Website oder auf meiner privaten Website www.johannes-blumenberg.de erfahren.

Sprechstunde im Wintersemester 2012/13:
Montag, 15:00 bis 16:00 Uhr

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Kurz vorgestellt: Thorsten Faas

Seit September 2012 leite ich den Bereich "Methoden der empirischen Politikforschung" an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zuvor war ich drei Jahre lang Juniorprofessor für Politikwissenschaft, insbes. Wählerverhalten an der Universität Mannheim. Ich habe Politikwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der London School of Economics and Political Science (LSE) studiert; anschließend bin ich Bamberg, Duisburg und Mannheim als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig gewesen. Ich habe 2008 an der Universität Duisburg-Essen mit einer Arbeit zum Thema "Arbeitslosigkeit und Wählerverhalten. Direkte und indirekte Wirkungen auf Wahlbeteiligung und Parteipräferenzen in Ost- und Westdeutschland" promoviert. Inhaltlich interessiere ich mich für Wahlen, Wahlkämpfe und Wahlstudien, analog wie digital, online wie offline. Sie wollen mehr Infos? Die gibt es auf dieser Website oder unter www.thorstenfaas.de, www.twitter.com/wahlforschung oder www.facebook.com/wahlforschung. Für klassische Face-to-Face-Kontakte stehe ich gerne in meiner Sprechstunde - donnerstags von 11-12 Uhr - zur Verfügung.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Lehre im Wintersemester 2012/2013

Im laufenden Semester bietet der Bereich Methoden der empirischen Politikforschung die folgenden Veranstaltungen an. Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie, wenn Sie auf den entsprechenden Titel klicken.

Vorlesungen

 

Seminare

 

Übungen

 

Kolloquien

 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Lehre

Publikation: Bürger im Staat zum Machtwechsel in BaWü

Der neue "Der Bürger im Staat" ist da, Thema ist "Der Machtwechsel. Das erste Jahr Grün-Rot". Das komplette Heft gibt es hier zum Download als PDF.

Johannes Blumenberg und Thorsten Faas haben dazu einen Beitrag mit dem Titel "Abstimmung gut, alles gut? Einstellungen und Emotionen zu Stuttgart 21" beigesteuert, der hier verfügbar ist.

Piraten!

Eine neue Publikation zur programmatischen Ausrichtung der Piratenpartei:

  • Marc Debus, Thorsten Faas: Die Piratenpartei in der ideologisch-programmatischen Parteienkonstellation Deutschlands: Das Füllen einer Lücke? In: Oskar Niedermayer (Hrsg.): Die Piratenpartei, Wiesbaden: Springer VS, S. 189–212

Neue Publikation zu sozialen Hintergründen der Wahlbeteiligung

Nicht nur ein neuer Job in Mainz, nein. Auch eine neue Publikation zum Thema "Wahlbeteiligung" und ihren individuellen und kontextuellen Hintergründen, analysiert am Beispiel von 28 hessischen Kommunen.

  • Thorsten Faas: Wahlbeteiligung, in: Jan W. van Deth, Markus Tausendpfund (Hrsg.): Politik im Kontext: Individuelle und kontextuelle Determinanten politischer Orientierungen, Wiesbaden: Springer VS: S. 413–440