Lehre im Bereich Empirische Politikforschung

V Methoden der emp.Politikforschung II

Prof. Dr. Siegfried Schumann

Kurzname: V Methoden II
Kursnummer: 02.129.071

Voraussetzungen / Organisatorisches

Bereich: Methoden
Gültig für folgende vom Institut angebotenen Studiengänge:
- BA Politikwissenschaft ( Aufbaumodul I)

Anmeldungen als Gasthörer auch über das Studium Generale möglich.

Inhalt

Die Vorlesung beschäftigt sich zunächst mit Methoden der Datengenerierung, die in "Methoden I" nicht behandelt wurden. Hierzu zählen diverse explizite und implizite Messverfahren, die Beobachtung, die Inhaltsanalyse sowie das Experiment. Ein gesonderter Block beschäftigt sich mit Einstellungen. Zu Beginn werden verschiedene Einstellungsdefinitionen vorgestellt nebst den damit aus theoretischer Sicht verbundenen (zum Teil gravierenden) Konsequenzen, anschließend die Funktionen, welche Einstellungen üblicherweise zugeschrieben werden. Abgeschlossen wird die Vorlesungsreihe mit Überlegungen zu den Möglichkeiten und Grenzen der empirischen Sozialforschung generell sowie einem Ausblick in die qualitative Sozialforschung.

Empfohlene Literatur

Die Literatur für die einzelnen Vorlesungstermine wird in Moodle bekanntgegeben bzw. eingestellt. 

Digitale Lehre

Liebe Studierende,
auch im Sommersemester 2021 muss ja bekanntlich die Lehre auf ungewohnte Weise (hier: digital und asynchron) durchgeführt werden. Ich habe mich bemüht, für die oben genannte Vorlesung dennoch ein sinnvolles Vorgehen zu implementieren, bei dem Sie sich mit den vorgesehenen Themen befassen und die vorgesehenen Inhalte erlernen können – ohne dabei inhaltlich oder technisch „überfordert“ zu werden.
Unter Moodle finden Sie zu Semesterbeginn einen Plan, der Ihnen einen Überblick über die in den einzelnen Stunden zu behandelnden Themen (mit Datumsangaben) bietet.
Dort finden Sie auch die zugehörige Pflichtlektüre, auf die sich die Vorlesung am jeweiligen Tag bezieht – sprich: Dort sind die relevanten Inhalte nachzulesen. Zum geplanten Vorlesungstemin werde ich jeweils eine entsprechende PP-Präsentation in Moodle stellen, idealerweise mit Ton. Sollte dies einmal nicht möglich sein, wäre das auch kein gravierendes Problem. Die relevanten Inhalte sind auch ohne „Audio“ aus den Präsentationen ersichtlich. Die Präsentationen enthalten keine zusätzlichen Informationen, die nicht in der Pflichtlektüre nachzulesen wären. Es ist geplant, die Pflichtlektüre ebenfalls in Moodle einzustellen. 
Noch ein Hinweis: Die für die ersten drei Stunden geplante Vorstellung von Messverfahren soll Ihnen in erster Linie bewusst machen, dass Messung nicht „theorielos“ stattfinden kann, sondern dass hinter jeder Messung eine bestimmte Messtheorie steht – ob uns das bewusst ist oder nicht. Um dies zu verdeutlichen, werden sehr unterschiedliche Messverfahren vorgestellt. Für die Rasch-Skalierung und die Magnitude Skalierung genügt es dabei, wenn Sie das Grundprinzip dieser Verfahren verstehen - Details brauchen Sie nicht zu kennen und damit auch keine Formeln auswendig zu lernen!
Ich hoffe auf ein für Sie gewinnbringendes Seminar – trotz der gegenwärtigen Widrigkeiten!
 
Viele Grüße
Siegfried Schumann

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
13.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
20.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
27.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
04.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
11.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
18.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
25.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
01.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
08.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
15.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
22.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
29.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
06.07.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline
13.07.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhronline

Semester: SoSe 2021