Apl.-Prof. Dr. Siegfried Schumann

Jakob-Welder-Weg 12, Raum 04-445
55099 MainzTel.: +49-[0]6131-39-25478
Email: schumann [at] politik.uni-mainz.de

Sprechstunde Wintersemester 2019/20 : montags, 10.00 – 11.00 Uhr. Bitte in der Woche vorher per Mail anmelden. Sie bekommen dann einen Termin genannt, sofern noch einer frei ist. Anderenfalls erhalten Sie einen Termin eine Woche später oder einen gesonderten Termin. Bitte beachten Sie auch, dass die Erstellung von Leistungsanerkennungen bzw. Fachsemestereinstufungen eventuell nicht sofort erfolgen kann, falls eine gewisse Bearbeitungszeit nötig ist. Bitte suchen Sie mich daher rechtzeitig vor einer Bewerbungsfrist auf.


 

Akademischer Werdegang

  • Seit Februar 2007 Außerplanmäßiger Professor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 2000 Habilitation; venia legendi für das Fach Politikwissenschaft. Thema der Arbeit: Persönlichkeitsbedingte Einstellungen zu Parteien (Oldenbourg Verlag, München/Wien 2001)
  • 1994/1998/2006 Akademischer Rat/Oberrat/Direktor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Projekt "Wählerverhalten" an der FU Berlin.
  • 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin, Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung.
  • 1984 Promotion zum Dr. phil. an der Universität der Bundeswehr-München.
  • 1981 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr-München.
  • 1977-1981 Diplom-Studium an der Universität der Bundeswehr (Fachbereich Pädagogik) in Neubiberg bei München.
  • 1968-1976 Besuch des mathematisch-naturwissenschaftlichen Luitpold-Gymnasiums in München (wobei eine Klasse im Rahmen eines "Leistungszuges" übersprungen wurde). Abitur 1976.

 

Publikationen (Auswahl)

Bücher

  • Quantitative und qualitative empirische Forschung. Ein Diskussionsbeitrag. Springer VS, Wiesbaden 2018
  • Individuelles Verhalten. Möglichkeiten der Erforschung durch Einstellungen, Werte und Persönlichkeit. Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts. 2012
  • Repräsentative Umfrage. Praxisorientierte Einführung in empirische Methoden und statistische Analyseverfahren. Oldenbourg-Verlag, München 2012 (6. Auflage)
  • Politik – Wissenschaft – Medien (als Herausgeber, zusammen mit H. Kaspar, H. Schoen und J. Winkler). Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009. (Festschrift für Jürgen W. Falter)
  • Persönlichkeit: Eine vergessene Größe der empirischen Sozialforschung (als Herausgeber). Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005. (Ergebnisse eines interdisziplinären Forschungsprojekts)

 

Aufsätze in wissenschaftlichen Periodika und Sammelbänden

  • Strukturierte Einstellungen – Einstellungsstrukturen. Überlegungen am Beispiel der Parteisympathie. S. 203-219 in: Politik – Wissenschaft – Medien (H. Kaspar, H. Schoen, J. Winkler und S. Schumann, Hrsg). Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009. (Festschrift für Jürgen W. Falter)
  • Persönlichkeitspsychologisch orientierte Ansätze der empirischen Wahlforschung. S. 447-471 in: Jürgen W. Falter und Harald Schoen (Hrsg.) Handbuch Wahlforschung. Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005
  • Methoden und Methodenprobleme der empirischen Wahlforschung. S. 63-87 in: Jürgen W. Falter und Harald Schoen (Hrsg.) Handbuch Wahlforschung. Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005
  • Köpfe machen Stimmung. Eine Analyse der Determinanten von Parteisympathien (mit H. Schoen): S. 325-343 in: Zeitschrift für Politische Psychologie 4/03, 2003
  • Prägen Persönlichkeitseigenschaften Einstellungen zu Parteien? Ergebnisse einer empirischen Untersuchungsreihe. S. 64-84 in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 54(1) März 2002
  • Arbeitslosigkeit und Nationalsozialismus: Eine empirische Analyse des Beitrags der Massenerwerbslosigkeit zu den Wahlerfolgen der NSDAP 1932 und 1933. (mit J. Falter, A. Link, J.-B. Lohmöller und H. de Rijke) S. 525-554 in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Heft 3, 1983
  • Reprint in: J. Friedrichs, K.U. Mayer und W. Schluchter (Hrsg.), Soziologische Theorie und Empirie. Westdeutscher Verlag; Opladen, 1997 (S. 178-207)
  • Total Design - Einmal anders: Überlegungen zum Ablauf mündlicher Befragungen. S. 525-564 in: H. Rattinger / O. W. Gabriel / W. Jagodzinski. Wahlen und politische Einstellungen im vereinigten Deutschland. Peter Lang Verlag; Frankfurt/M. 1994